Ausflug auf die Weininsel

Einmal im Jahr gehen wir auf Weinreise. Diesmal war die „Weininsel“ zwischen Sommerach, Nordheim und Volkach unser Ziel. Die Reise hat gelohnt: Herrliches Wetter, schöne Spaziergänge durch die Weinberge, tolle Häckerwirtschaften, engagierte und sympathische Winzer, wunderbare frische Frankenweine – und für euch ein paar Fotos …

Neben ein paar Gläsern feinen Weins (Silvaner, Bacchus, Scheurebe, Riesling …) hat die Reise auch interessante Erkenntnisse gebracht. Zum Beispiel habe ich gelernt, dass diese Region sehr kleinteilig bewirtschaftet wird: In Sommerach werden 250 Hektar unter sage und schreibe 170 Winzern aufgeteilt! Und wir konnten besichtigen, welche verheerenden Folgen eine einzige neblige Frost-Nacht wie die vor einigen Tagen haben kann: Manche Winzer haben einen Totalausfall zu beklagen, die jungen Triebe ihrer Rebstöcke sind komplett erfroren.

Aber sei’s wie es sei: Hier ein paar Bilder aus der Region:

Übrigens, sehr empfehlenswert: Die Bocksbeutelherberge in Sommerach, unsere Unterkunft, mit netter Besitzerin, gutem Schoppenwein aus eigenem Klein-Anbau (1 Hektar, 2011 leider komplett erfroren) und sensationellen Blauen Zipfeln. Außerdem die Weingüter Richard Glaser und Manfred Rothe in Nordheim sowie Dreschers Weine in Sommerach, bei denen wir einige Euro gelassen haben.

Und wer die Weininsel, umschlossen von Main und Mainkanal noch nicht kennt: Hier ist sie:

Ein Gedanke zu “Ausflug auf die Weininsel

Und jetzt sag deine Meinung:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s