Corporate Blogs bei DATEV

Corporate Blogs: Bloggen als Chefsache

Man soll sich ja nicht auf seinen Lorbeeren ausruhen. Aber man darf, glaube ich, schon mal glücklich und zufrieden sein mit der eigenen Arbeit. Das bin ich heute …

Was mich zufrieden und ein bisschen stolz macht, ist die Tatsache, dass wir bei meinem Arbeitgeber DATEV, für dessen Online-Kommunikation ich verantwortlich bin, in Kürze in großem Stil Blogs einführen. In kleinem Stil machen wir das schon länger, auch andere soziale Medien “bespielen” wir schon länger. Aber unsere Corporate Blogs (nicht einer, sondern drei!) werden in Zukunft eine erhebliche Rolle im Rahmen unserer Kommunikation spielen.

Was mich ebenfalls zufrieden und ein bisschen stolz macht, ist die Tatsache, dass der DATEV-Vorstand voll und ganz hinter den Blogs steht – und nicht nur dahinter, sondern auch vorne im Rampenlicht aktiv mitbloggt. Unser Vorstandsvorsitzender Prof. Dieter Kempf zum Beispiel. Darüber haben wir ein kleines Video gemacht:

Ich weiß, das ist nur ein “Werbevideo”, aber es bringt das oben Gesagte so schön auf den Punkt, dass es mich begeistert. Für manche mag ein Unternehmensblog und ein bloggender CEO ja unspektakulär sein, nichts Neues oder Weltbewegendes. Wer aber erstens ein bisschen Erfahrung mit größeren Unternehmen hat und zweitens weiß, dass wir das Thema Social Media sehr ernst nehmen und die Blogs nicht nur für einen weiteren Kanal halten – der ahnt auch, welche (jahrelangen) Veränderungsprozesse abgelaufen sind, bevor so ein kleines Video erscheinen konnte.

Und deshalb bin ich heute wie gesagt – einfach mal glücklich und zufrieden.

(Und was genau sich hinter unseren Blogs verbirgt, welche Strategie wir verfolgen, wie wir an die Sache herangegangen sind und so weiter, werde ich bei Gelegenheit hier ausführlicher schildern.)

Hier übrigens der erste Blog-Beitrag von Herrn Kempf, noch im alten Blog, der Umbau ist in vollem Gange …

2 Gedanken zu “Corporate Blogs: Bloggen als Chefsache

  1. […] Ein Konzept ist noch kein Blog und bis zur Umsetzung und zum “Going live” am 1. August war einiges zu tun. Wir haben Prozesse definiert, Zuständigkeiten festgelegt und intern für das Projekt geworben. Am wichtigsten: Wir wollten (und mussten) die explizite Zustimmung des Managements einholen, in diesem Fall des DATEV-Vorstands. Die haben wir bekommen, wie ich ja an anderer Stelle bereits geschrieben habe. […]

    Gefällt mir

Und jetzt sag deine Meinung:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s