Soziale Netzwerke Statistik und Zahlen

Social Media Nutzerzahlen in Deutschland – Update 2013

Vor einem Jahr habe ich schon einmal einen Blick auf die Entwicklung der wichtigsten sozialen Netzwerke geworfen. Hier für 2013 ein kleines Update mit aktuellen Zahlen und Statistiken zu den wichtigsten Social Media in Deutschland, vom Platzhirsch Facebook bis zum Newcomer Pinterest …

Achtung Update: Neue Zahlen gibt’s im Beitrag Social Media und Messenger – Nutzerzahlen in Deutschland 2017.

Facebook

Gewinner in Sachen Nutzerzahlen in Deutschland ist wieder Facebook mit 25 Millionen NutzernFacebook ist, wen wundert’s, nach wie vor das reichweitenstärkste Netzwerk. Die Nutzerzahlen liegen bei 1 Milliarde weltweit, wie Marc Zuckerberg selbst auf Facebook verkündete, und bei über 25 Millionen in Deutschland. Dabei scheint das Wachstum in Deutschland etwas langsamer von statten zu gehen als im Rest der Welt: In Deutschland wuchs die Zahl der aktiven Nutzer um rund 14 Prozent, weltweit dagegen um 25 Prozent.

Google+

Google+ legt zu in der Statistik - 4 Millionen Nutzer in DeutschlandGoogle+ ist ebenfalls eine erstaunliche Erfolgsgeschichte, zumindest auf dem Papier, denn mein subjektiver Eindruck ist nach wie vor der, dass dieses „Betamax des Internets“ (wie Sascha Lobo das schön despektierlich genannt hat) deutlich hinter Facebook herhinkt. Aber bleiben wir bei den Zahlen: Google+ hat weltweit inzwischen 500 Millionen Nutzer, das sind schlappe 900 Prozent mehr als vor einem Jahr. Ein Viertel davon darf man als mehr oder weniger aktiv betrachten. Das würde bedeuten, dass Facebook ungefähr zehnmal mehr aktive Nutzer als Google+ hat. Zahlen für Deutschland sind schwer zu ermitteln, manche sagen, Google+ habe inzwischen mehr als 4 Millionen deutsche Nutzer, was ich aber für reichlich hoch gegriffen halte, vor allem wenn man von aktiven Nutzern redet.

Twitter

825 Tausend aktive Twitter-Nutzer in DeutschlandTwitter fristet in Deutschland weiterhin ein Nischendasein. Zurzeit gibt es rund 825.000 Twitteraccounts, die aktiv in deutscher Sprache twittern. Das sind zwar ca. 50 Prozent mehr als vor einem Jahr, als rund 550.000 Accounts gemessen wurden, aber im Vergleich zur Reichweite anderer Netzwerke gibt es, vorsichtig gesagt, immer noch viel Luft nach oben. Dass Twitter ein Nischen- oder Special Interest-Medium ist, sieht man auch an dieser Zahl: Nur rund 100.000 deutschsprachige Twitterer zwitschern täglich (bei Facebook ist die Hälfte der Nutzer täglich aktiv!). Weltweit hat Twitter im vergangenen Jahr die Marke von 500 Millionen Accounts geknackt, allerdings sagt diese Zahl nichts darüber aus, wie aktiv Twitter international genutzt wird. Immerhin: Während der US-Wahlen im November 2012 wurde Twitter sehr aktiv genutzt: Während Obamas Sieges-Rede gab es rekordverdächtige 52.756 Tweets pro Minute; und Obamas „Four more years“-Tweet wurde über 800.000 mal geretweetet.

StudiVZ, SchülerVZ und meinVZ

Nur noch 1,5 Millionen nutzen die VZ-Netzwerke„In den VZ-Netzwerken wird es einsam“, schrieb ich vor einem Jahr. Inzwischen hat das auch der Holtzbrinck-Verlag eingesehen, sich endgültig von den kriselnden VZ-Netzwerken getrennt und seine Anteile verkauft. Alle Kennzahlen zeigen weiterhin so steil nach unten, dass man Holtzbrinck nur beglückwünschen und den neuen Besitzer, die Investmentgesellschaft Vert Capital, nur bemitleiden kann. Von November 2011 bis November 2012 sank die Zahl der Visits in den VZ-Netzwerken um weitere 70 Prozent, von rund 84 Millionen auf rund 25 Millionen. Geht man bei den Nutzerzahlen von einem ähnlichen Schwund aus, dürften nur noch etwa 1,5 Millionen Nutzer in den VZ-Netzwerken angemeldet sein, nach 5 Millionen im Vorjahr (und wenn mehr angemeldet sind, dürften viele davon Karteileichen sein).

XING

XING kommt auf 6 Millionen DACH-NutzerNach wie vor hält sich das Business-Netzwerk XING als vor allem deutschsprachiges Netzwerk recht tapfer. Im Herbst 2012 wurden 6 Millionen Nutzer in der D-A-CH-Region gemeldet, 1 Millionen mehr als vor einem Jahr, davon 5,5 Millionen in Deutschland. Ich gehe wie im Vorjahr davon aus, dass ungefähr die Hälfte der Nutzer wirklich aktiv ist. Das Wachstum bei den zahlenden Premium-Mitgliedern (etwa 800.000 im deutschsprachigen Raum) lässt aber schon seit mehreren Quartalen nach, die Wachstumskurve flacht sich immer mehr ab, und es ist wohl nur noch eine Frage der Zeit, bis XING hier mit schrumpfenden Zahlen zu kämpfen haben wird. Weltweit hat XING übrigens knapp 13 Millionen Mitglieder.

LinkedIn

LinkedIn hat 3 Millionen Nutzer in DACHDas internationale Pendant zu XING ist international naturgemäß um einiges mächtiger: LinkedIn dürfte weltweit knapp 200 Millionen Nutzer haben (im 2. Quartal 2012 waren es 174 Millionen, im dritten Quartal 187 Millionen). In Deutschland, Österreich und der Schweiz sind es inzwischen immerhin 3 Millionen. Auch interessant: Deutsche Firmen nutzen beim Recruiting am häufigsten Xing vor Facebook und Twitter, LinkedIn kommt erst auf Platz vier vor Google+ und YouTube.

Instagram und Pinterest

Die Nutzerzahlen von Instagram und Pinterest in Deutschland sind unbekanntInstagram, die nette kleine Foto-App, die von Facebook für einen Haufen Geld übernommen wurde, dürfte weltweit inzwischen deutlich mehr als 100 Millionen Nutzer haben. Instagram ist übrigens die am dritthäufigsten genutzte Facebook-App nach Farmville und einer Poker-App (mit anderen Worten: die am häufigsten genutzte sinnvolle Facebook-App), was ja auch schon einiges über die Popularität aussagt. Gerüchte, dass Instagram nach der jüngsten AGB-Änderung millionenfach Nutzer verloren habe, wurden von Instagram dementiert.

Pinterest, das Netzwerk mit den virtuellen Pinnwänden und Bilder-Kollektionen, ist schließlich das bisher am schnellsten gewachsene soziale Netzwerk und hat weltweit mehr als 25 Millionen Nutzer. Zahlen für Deutschland sind mir, wie bei Instagram, leider nicht bekannt. Immerhin wissen wir, dass Pinterest Mitte 2012 in Deutschland schon über 300.000 Besucher pro Monat hatte.

Zum Vergleich: Hier alle Zahlen zur Nutzung sozialer Netzwerke, die ich vor einem Jahr zusammengestellt hatte.

Quellen:

Und grundsätzlich immer einen Blick wert, wenn es um Zahlen rund um Social Media geht: www.socialmediastatistik.de

Bildnachweis: S. Hofschlaeger / pixelio.de

37 Gedanken zu “Social Media Nutzerzahlen in Deutschland – Update 2013

  1. Dass das VZ Netzwerk noch gelistet wird, wundert mich. Denn in Worten gesprochen hat das Netzwerk absolut keine Relevanz mehr. 25 Mio kommt mir ein bisschen hoch vor :S
    Denn keiner meiner Freunde ist noch im VZ-Netzwerk :S

    Gefällt mir

  2. Hey Christian,

    vielen Dank für die Zusammenstellung der Zahlen!

    Beziehst du dich bzgl. der Angaben auf Werte von socialmediastatistik.de oder hast du noch andere Quellen?

    Viele Grüße,
    Frederik

    Gefällt mir

  3. Man darf auch nicht vergessen, dass für jeden Android-User, der sich für sein Smartphone eine G-Mail-Adresse registriert, automatisch ein Google+ Konto eingerichtet wird.
    So kann ich mir zumindest die steigenden Nutzerzahlen „auf dem Papier“ erklären.

    Danke für die Übersicht:).

    Gefällt mir

  4. Moinsen Christian, danke für den Überblick. Ich bin überrascht, dass die VZ-Netzwerke noch so viele Nutzer haben :-). Und die Erklärung, warum G+ so viele Nutzer in D haben soll, klingt recht plausibel. Denn ich teile deine Einschätzung absolut!

    Gefällt mir

  5. […] Social Networker auch in Deutschland Christian Buggisch hat in seinem Blog die deutschen Nutzerzahlen zu den wichtigsten Social Network Plattformen zusammengefasst. Wer also auf der Suche nach aktuellen Zahlen zu Facebook, Google+, Twitter, StudiVZ, Xing, LinkedIn, Instagram und Pinterest ist, dem sind seine Analysen und Prognosen durchaus zu empfehlen. Ach ja: Alternativ gibt es auch ähnlichen Zahlen beim fleißigen Team von Social Media Statistiken. […]

    Gefällt mir

  6. […] Montag: Liebe Nerds, Geeks, Coder und Coderinnen, kurzum: Liebe Informationstechnologen, es wäre schön, wenn ihr euch wenigstens an die Minimalstandards menschlichen (Zusammen-)Lebens halten könntet. Geht. Euch. Waschen! Wir anderen schwenken derweil um zum Landfunk. In meiner beschaulichen Heimat hat es nämlich unlängst einen Skandal gegeben. Die Nordseeinsel Norderney hat sich als Touristenattraktion eine „Facebox“, in der sich Touristen fotografieren lassen können, an den Strand gestellt. Facebook fand das eher uncool und hat sich mit Norderney gestritten. Ergebnis: die Facebox heißt jetzt Neybox. Wertvoller Input für unsere Präsentationen, den ich euch an dieser Stelle nicht vorenthalten möchte: Die Nutzerzahlen sozialer Netzwerke im Jahre 2012. […]

    Gefällt mir

  7. Danke für Deine Mühe/Arbeit Christian.
    Ich möchte kurz auf Google+ eingehen.

    Du schreibst:
    Zahlen für Deutschland sind schwer zu ermitteln, manche sagen, Google+ habe inzwischen mehr als 4 Millionen deutsche Nutzer, was ich aber für reichlich hoch gegriffen halte….

    In dem Zusammenhang dürfte Dich dieser meedia Artiekl aus dem September 2012 interessieren: http://meedia.de/internet/social-network-charts-google-vor-twitter/2012/09/26.html

    Zitat:

    Google+ hatte laut Comscore im August mehr Besucher auf der Website als Twitter. Der Google-Ableger verbesserte sich damit inzwischen auf Platz 3,

    Aus der dort gezeigten Tabelle geht hervor, dass G+ in DE im Monat 3,6 Mio Unique Viditor hatte. Und wie gesagt: Das sind Zahlen aus dem September vergangenen Jahres. Seitdem ist G+ (auch in DE) kräftig gewachsen. Insofern dürften die 4 Mio Nutzer in DE nicht reichlich hoch gegriffen sein :-)

    Gefällt mir

    • Hallo Stefan, danke für die Hinweise! Ich versuche ja vor allem, die Zahl der aktiven Nutzer zu vergleichen, und das ist ziemlich schwierig. Es fängt schon mit der Frage an, was genau ein „aktiver Nutzer“ ist. Speziell zur Kennzahl aktive Nutzer fehlen mir bei Google+ leider valide Informationen, und Meedia schreibt ja auch: „Die Zahl der aktiven Nutzer, die das Netzwerk selbst mit Inhalten füllen ist nicht bekannt.“ Bei Google+ kommt, wenn ich das richtig sehe, noch die Schwierigkeit hinzu, dass jeder Gmail-Nutzer automatisch eine Google+ Seite bekommt – so hat zumindest jemand in den Kommentaren geschrieben – korrekt? Ich vermute, ich kann dir auch keine offizielle Aktive Nutzer-Zahl von Google+ in Deutschland entlocken, oder? ;-)

      Gefällt mir

Und jetzt sag deine Meinung:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s