Gong - Der Tagesschau-Sound im Wandel der Zeit

Gong!

Die gute alte Tagesschau sendet nun also aus einem neuen Studio und mit leicht modernisiertem Sound. Grund genug, sich nochmal die Erkennungsmelodie im Wandel der Jahrzehnte anzuhören. Großes Audio-Kino!

Die Version seit 1997 kommt einem doch noch sehr vertraut vor. Nur zurückhaltende Audio-Relaunches seitdem würde ich sagen:

Tagesschau-Sound von 1997

Dass die 1997er-Fassung dringend nötig war, zeigt das Intro von 1994. Auweia, was für ein aufgescheuchtes Pop-Geklingel. Da ist der Gong noch nicht verklungen, schon drängelt sich der Rhythmus-Computer ins Ohr. Das Ganze sollte wohl Bedeutung mit Modernität kombinieren, in Wahrheit klingt es nur nach einem schlechten Alleinunterhalter am Roland-Synthesizer:

Tagesschau-Sound von 1994

1984 war die Tagesschau-Welt zumindest akustisch noch in Ordnung. Blechbläser ohne Schnickschnack. Big Band der Bundeswehr sozusagen. War ja auch Kalter Krieg, Reagan, Tschernenko und so weiter, die Älteren erinnern sich:

Tagesschau-Sound von 1984

Mehr als ein Jahrzehnt früher: Die bekannte Melodie ebenfalls schon sehr ausgeprägt, ein bisschen weniger martialisch, der Sound eiert ein bisschen mehr (Absicht oder nur das abgenudeltet Tonband, dem wir die Aufnahme verdanken?). Irgendwie könnte zu diesem Sound auch das Raumschiff Enterprise durchs Weltall fliegen, oder?

Tagesschau-Sound von 1970

Mitte der 50er Jahre – ach du meine Güte! Da hat sich doch Opa Rudi an die Akustik-Orgel gesetzt, begleitet von Onkel Heinz an der Trompete. Ob die das jeden Abend live gespielt haben, wie früher die Klavierspieler bei Stummfilmen im Kino? Aber ich will nicht lästern, das hat schon was und ist immer noch Welten besser als der Sound-GAU von 1994:

Tagesschau-Sound von 1956

Und schließlich: 1952, die Mutter des Tagesschau-Intros. Ja, das sind Menschen, Tiere, Sensationen, Vorhang auf zur Weltbühnen-Manege, Tagesschau-Sprecher und Zirkusdirektor, alles eins. Kinder, das waren noch Zeiten:

Tagesschau-Sound von 1952

Und nochmal für alle Gong-Fetischisten: Der schönste, reinste und tollste Gong aller Zeiten, der Tagesschau-Gong:

Bildnachweis: tagesschau.de

Und jetzt sag deine Meinung:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s