Nach Vierzehnheiligen und auf den Staffelberg

Und weil es nun langsam draußen kalt und ungemütlich wird, werfen wir nochmal einen Blick zurück auf sonnige Herbsttage Anfang November, genauer gesagt auf den 1. November, an dem wir von Staffelstein über Vierzehnheiligen auf den Staffelberg gewandert sind …

Es war warm, sonnig, herbstbunt und einfach schön. Vierzehnheiligen war leider immer noch eingerüstet und stand daher als Fotomotiv nicht zur Verfügung. Aber auch so gibt es rund um den 539 Meter hohen Staffelberg nördlich von Bamberg genug zu sehen. Zur Stärkung zwischendurch empfohlen sei übrigens die Brauerei Trunk gleich hinter der Klosterkirche von Vierzehnheiligen:

Der Staffelstein

Blick zum Staffelberg

Fernblick vom Staffelberg

Blick vom Staffelberg

Familien-Selfie

Erleuchtung in Vierzehnheiligen

Staerkung bei Vierzehnheiligen

2 Gedanken zu “Nach Vierzehnheiligen und auf den Staffelberg

  1. Schön ist es da. Wie so viele Grundschüler aus dem Berliner Westen war ich 1974 auf Klassenfahrt das erste Mal dort. Ich erinnere mich noch daran wie uns der pompöse Barock damals beeindruckt hat, das kannten wir Protestanten gar nicht. Gute Anregung, da auch mal wieder hin zu fahren.

    Gefällt 1 Person

Und jetzt sag deine Meinung:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s