Wann ist ein Bier ein Bier

Wann ist ein Bier ein Bier?

Hopfen, Malz, Hefe Wasser. Das darf in ein deutsches Bier, nicht mehr nicht weniger. Reinheitsgebot und so. Das ganze Thema war mir bisher ziemlich egal – bis ich neulich ein schockierend schreckliches Gebräu probieren durfte, das neben Hopfen und Malz noch Milchsäure, Salz und Koriander enthielt und sich trotzdem Bier nannte …

Das habe ich jedenfalls zum Anlass genommen, nebenan in Alex‘ Bierfranken-Blog ein paar Takte zum Thema Reinheitsgebot zu schreiben.

Hier geht’s lang zum Lesen und Diskutieren!

Ein Gedanke zu “Wann ist ein Bier ein Bier?

  1. Netter Post. Ob ein Bier wirklich Koriander enthalten muss? Ich finde nicht, aber wer’s mag.

    Aber noch mehr als Korianderbier oder das deutsche Reinheitsheitsgebot für Bier schlägt mir das Reinheitsgebot für Bierwerbung in Deutschland auf den Magen.

    Es gibt wohl kaum eine Bierwerbung, die so einfallslos, bieder und langweilig daherkommt, wie das, was wir hier als Bierwerbung gezapft bekommen. Also gut, ein paar löbliche Ausnahmen gibt es immer.

    Zurück zum Bier: Im Sommer waren wir wieder mal in England, und wir waren erstaunt, ja geradezu entzückt, was man mit den klassischen Zutaten und ohne Koriander, Ingwer und Elefantendung alles anstellen kann.

    Richtig gute Biere haben wir im Hopfenland Kent getrunken. Aus kleinen Braureien, allesamt mit eigenem Geschmack. Ich hab‘ das dann hier mal Gastronomen, einem großen Getränkehändler und einem größeren Brauer erzählt. Letzter hat mir geantwortet: „Ach diese Craftbiere, des will hier koi Mensch, mir machet onser Bier ond fertig.“ Wie sagt die Baden-Württemberg-Werbung: „Wir können alles, außer Offenheit.“

    Einen der schönsten Bierspots gibt’s hier auf meinem Blog: http://bit.ly/1J6i7IS

    Prost!

    Gefällt 1 Person

Und jetzt sag deine Meinung:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s