Mit Helmut Schmidt durchs Jahr: Helmut Kohl

Ein ikonographischer Politik-Moment meiner Kindheit, der fest in meiner Erinnerung verankert ist: die Wahl Helmut Kohls zum Bundeskanzler, nachdem die FDP unter dem jüngst verstorbenen Vorsitzenden Genscher die Seiten gewechselt und Helmut Schmidt das konstruktive Misstrauensvotum verloren hatte …

Es ist dieser Moment im alten Bonner Bundestag, als klar ist, dass Kohl gewonnen und Schmidt verloren hat. Schmidt geht langsam und etwas steif zu Kohl und gratuliert ihm. Der bedankt sich und verbeugt sich etwas unbeholfen. Es sind, aus der Distanz betrachtet, Ende und Beginn einer Ära.

Schmidt und Kohl waren, wie Schmidt selbst sagt „politische Gegner, daran gibt es keinen Zweifel“, die nicht zimperlich miteinander umgegangen sind: „In Wahlkämpfen wird vom Publikum geradezu erwartet, dass einer der beiden den anderen herabsetzt und dass der andere den Ersten kritisiert.“ Und Schmidt gibt zu, den Nachfolger lange unterschätzt zu haben. Rückblickend aber lobt er vor allem seine Rolle bei der Wiedervereinigung:

Das Handeln von Kanzler Kohl am 28. November 1989 war ein Beispiel von weltpolitischer Bedeutung (ich habe es als Privatmann nur von weitem mit erlebt). Im Osten Mitteleuropas gärte es. In Polen, in Ungarn, in der Tschechoslowakei und in der DDR regten sich mächtige Friedensbewegungen, massenhaft gingen Menschen auf die Straßen, und allenthalben wankte die kommunistische Diktatur. Für eine solche Lage gab es kein Programm, keine Theorie, kein Gesetz, keine Vereinbarung mit den Alliierten. Kohl hätte vorsichtig die weitere Entwicklung abwarten können, denn die mächtige Sowjetunion hatte in all jenen Staaten ihre Streitkräfte präsent. Doch der Kanzler entschloss sich spontan zur Initiative. Seine „Zehn Punkte“ haben den internationalen Prozess der deutschen Wiedervereinigung entscheidend vorangetrieben. Eine nahezu aus dem Stand vollbrachte glänzende Leistung der Vernunft.

Helmut Schmidt: Außer Dienst. Eine Bilanz, München 2008, S. 167 f.

Mit dem Tod Helmut Schmidts hat diese kleine Serie im Blog begonnen, mit dem Helmut Kohls endet sie. Mögen sie beide in Frieden ruhen.

Mehr lesen? Bitteschön: Mit Helmut Schmidt durchs Jahr

Bildnachweis: Bundesarchiv, B 145 Bild-F054631-0013 / Reineke, Engelbert / CC-BY-SA 3.0

Und jetzt sag deine Meinung:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s