21 Km durch Würzburg

Warum tun wir uns das an?, fragten wir uns am Sonntag, als wir um 5.30 Uhr aufstanden, nach Würzburg fuhren und dort einen Halbmarathon liefen. Na, weil wir es können …

Im Prinzip wollen wir bei unserem Rhythmus bleiben, und das heißt: ein Halbmarathon im Frühjahr und einer im Herbst. Entsprechend haben wir uns schon vor einer ganzen Weile für diesen Halbmarathon in Würzburg angemeldet.

Aber wie’s manchmal so kommt: Die Vorbereitung war schwierig. Im Winter musste ich zwei Monate komplett mit Laufen pausieren (wen’s interessiert: Probleme mit den Adduktoren und Psoas-Syndrom). Und ich versuche seit Februar meinen Laufstil zu ändern (wen’s interessiert: von Rückfuß- auf Mittelfußlauf). Das scheint erfolgreich zu sein, was die genannten Probleme angeht, die seit der Umstellung nicht mehr auftauchen. Aber hey, die Umstellung ist ein echter Spaß für die Wade. Ich entdecke diesen Muskel ganz neu, und er ist eine Primadonna, die auf mehr Belastung mit höllischem Muskelkater reagiert. Und außerdem braucht so eine Umstellung ein gutes halbes Jahr Zeit, was ich bis Würzburg leider nicht hatte.

Und so war der Lauf sehr, sehr mühsam, was man mir auf dem Danach-Bild merkwürdigerweise nicht ansieht. Die Zeit war eh egal, ich wollte lebend ankommen, und das ist gelungen. Im Übrigen ist die Lauftsrecke leider nicht so schön wie wir gehofft hatten. Zwar geht es eine Zeit lang am Main entlang, aber von dem sieht man wenig (Mauern, Häuser, Hecken versperren die Sicht …). Am schönsten ist noch der letzte Teil durch die Altstadt, vorbei an der Residenz, aber da war ich schon in intensiven Verhandlungen mit meiner Wade, ob wir das nun gemeinsam durchziehen oder nicht …

PS: Im Herbst haben wir was Besonderes vor: den Wolfgangseelauf mit 27 Km :-)

Mehr Lauf-Geschichten hier im Blog.

Und jetzt sag deine Meinung:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s