Über die Frauen-WM, Macho-Journalisten und einen ehrenwerten Formel-1-Fahrer

Dass ich an dieser Stelle mal über die Pressekonferenz eines Formel 1-Fahrers schreiben würde, hätte ich auch nicht gedacht. Muss aber sein. Denn wie sich hier manche Qualitäts-Jorunalisten und Medien verhalten, ist schon ein tolles (Lehr)stück. Es zeigt, wie man aus nichts eine Skandal-Meldung macht und sich anschließend der nötigen Aufklärung verweigert …Weiterlesen »