Wörterbuch des Wasser-Wahnsinns

Esoteriker lieben Wasser. Denn mit mehr oder weniger magisch verändertem und verbessertem Wasser lässt sich wahnsinnig gut Geld verdienen. Ein Überblick …Wasser fasziniert die Menschen, von der Schöpfungsmythologie bis zur modernen Wissenschaft. Einerseits haben wir im Laufe der Menschheitsgeschichte sehr viel (aber längst nicht alles) über Wasser gelernt; andererseits kursiert auch im 21. Jahrhundert über kaum ein anderes Molekül so viel Aberglaube und haarsträubender Unsinn.

Nähern wir uns dem Thema am besten systematisch und schauen uns erst mal ein paar grundlegende Begriffe an:

Angereichertes Wasser

Angereichertes WasserNatürlich kann man Wasser mit allem möglichen anreichern, zum Beispiel mit Kohlendioxid, um Sprudel, oder Fruchtsaft, um Schorle zu erhalten. Damit lässt sich aber nur so mittelgut Geld verdienen, daher kann man Wasser auch mit Stoffen anreichern, die zwar in der Kombination mit Wasser keinen Sinn ergeben, sich aber wahnsinnig teuer verkaufen lassen. Sauerstoff zum Beispiel. → Sauerstoffwasser

Belebtes Wasser

Belebtes WasserIm Wasser lebt alles Mögliche, vom Blauwal bis zur Mikrobe. In Trinkwasser ist allerdings solches Leben eher unerwünscht. Trinkwasser in Deutschland wird streng kontrolliert und ist von ausgezeichneter Qualität, was auch bedeutet: frei von Leben etwa in Form krankheitserregender Mikroorganismen. Während also vernunftbegabte Menschen möglichst viel tun, damit im Trinkwasser nichts lebt, gehen Esoteriker den umgekehrten Weg und wollen ihr Wasser „beleben“. Tatsächlich meinen sie damit aber nicht biologisches Leben, sondern … tja … irgendwie verändertes Wasser. Belebtes Wasser meint daher oft dasselbe wie → Strukturiertes Wasser.

Energetisiertes Wasser

Energetisiertes WasserJa, gut, in Wasser steckt Energie – wie in jedem anderen Stoff. Wasser nimmt zum Beispiel Wärme auf und gibt sie an die Umgebung ab – Freunde von Wärmflaschen und heißen Getränken wissen, was ich meine. Aber natürlich meinen Esoteriker etwas anderes, wenn sie von energetisiertem Wasser raunen. → Edelsteinwasser zum Beispiel. Sie benutzen auch diesen Begriff letztlich synonym zu → belebtem und → strukturiertem Wasser.

Informiertes Wasser

Informiertes WasserWasser kann alles Mögliche von A nach B transportieren: Urin, Herbstlaub, Flaschenpost, Kreuzfahrtschiff … Nur sind das Stoffe bzw. Gegenstände und keine Informationen, also, wie Wikipedia definiert, „Teilmengen an Wissen, die ein Sender einem Empfänger“ vermittelt. Wasser weiß gar nichts und ist daher komplett uninformiert. Und da Wasser nichts weiß, verfügt es auch über keinerlei Wissen aus vergangenen Zeit, sprich: Es erinnert sich nicht. Das sehen insbesondere die Homöopathen anders: Sie glauben, dass sich Wasser an ehemals vorhandene Stoffe und Gegenstände erinnert, vorausgesetzt man schüttelt es in vorgesehener Art und Weise. Und nach Meinung der Homöopathen hat Wasser ein sehr selektives Gedächtnis, denn es erinnert sich nicht an den Urin, das Herbstlaub, die Flaschenpost und das Kreuzfahrtschiff, die einst mit ihm in Kontakt kamen, sondern nur an diejenigen Stoffe, die der Homöopath mal mit ihm in Kontakt gebracht hat: Arnica, Belladonna und dergleichen mehr.

Strukturiertes Wasser

Strukturiertes WasserEs ist schon faszinierend, dass uns Wasser in unterschiedlichen Aggregatzuständen – fest, flüssig, gasförmig – begegnet. Der Grund dafür ist bekanntlich eine unterschiedliche Anordnung der H2O-Moleküle – in einem festen Kristallgitter bei kalten Temperaturen oder in Bewegung bei wärmeren Temperaturen. Insofern lässt sich Wasser ganz wunderbar strukturieren: Temperatur rauf oder runter, fertig. Esoteriker versprechen hingegen „sowohl im stofflichen, als auch im feinstofflichen Sinne reines Wasser“ und verlangen für Geräte, die diese rätselhafte Umstrukturierung vornehmen, drei- bis vierstellige Beträge. Das ist in jeder Hinsicht märchenhaft, wie wenn Stroh zu Gold gesponnen wird. Beispiele wie → Grander-Wasser, → levitiertes Wasser und → Lichtwasser finden sich unten.

So weit, so gut. Wenden wir uns nun ein paar speziellen Wassern zu:

Edelsteinwasser

EdelsteinwasserWas ist noch besser als Wasser-Esoterik? Die Kombination von Wasser- mit Edelstein-Esoterik. Denn dass Edelsteine magische Heilsteine sind, ist ein anderer Topos (und ein anderes riesiges Geschäftsmodell) von Freunden des Aberglaubens. Und so nimmt man Edelsteine, legt sie ins Wasser, und schon übertragen sie ihre magischen Fähigkeiten auf die Flüssigkeit. Wird gerne an Hotelbuffets oder in Wellness-Bereichen angeboten.

Auch Edelsteine dienen also dazu, Wasser angeblich zu strukturieren und zu energetisieren. Die behauptete Wirkung: Es heilt „seelische und karmische Blockaden“, hilft beim Abnehmen, macht schönere Haut … ein Wundermittel also für alles, wonach man sich sehnt und wofür man gerne Geld auszugeben bereit ist.

Grander-Wasser

GranderwasserEine Form von → energetisiertem, → strukturiertem und letztlich auch informiertem Wasser, die sich der Tiroler Unternehmer Johann Grander als buntes Mischmasch ausgedacht hat. Mit Hilfe seiner „Technologie“ will er Leitungswasser in Grander-Wasser verwandeln. In seinen Wasserbelebungs-Geräten befindet sich „informiertes Wasser“, das seine Weisheit an das vorbeirauschende Leitungswasser abgibt, ohne mit ihm in Berührung zu kommen. Ja-ha! Dadurch bekommt das Wasser angeblich ein besseres „Immunsystem“ als normales Wasser. Natürlich hat Wasser kein Immunsystem, daher verwandelt Grander in Wahrheit Leitungswasser in Leitungswasser, weshalb die Grander-Technologie auch rechtskräftig als „esoterischer Unfug“ bezeichnet werden darf.

Die Heilsversprechen des Granderwassers wurden allesamt wissenschaftlich widerlegt: Es entgiftet nichts, es wirkt nicht antibakteriell, es hat keine geringere Oberflächenspannung (wodurch man Waschmittel sparen könne), es wirkt sich nicht positiv auf das Wachstum von Pflanzen aus usw. usw. Worauf es sich positiv auswirkt, ist der Wohlstand der Familie Grander: Ihre Firma macht über 12 Millionen Euro Umsatz mit diesem Blödsinn.

Levitiertes Wasser

Levitiertes WasserEin schönes Beispiel dafür, dass Wasser-Esoteriker nichts von klarer begrifflicher Abgrenzung halten. „Levitiertes Wasser ist energetisiertes Wasser, dessen ursprüngliche Struktur wieder hergestellt wurde“, schreiben sie. → Belebtes, → energetisiertes, → strukturiertes, levitiertes Wasser … letztlich ist alles dasselbe. Grundlage dabei ist wie so oft eine Annahme, die falsch und widerlegt ist, was den Gläubigen aber nicht anficht. In diesem Fall lautet die Annahme: Wasser hat an seiner natürlichen Quelle eine andere Struktur als jenes, das bei uns im Wasserhahn ankommt, weil es noch nicht durch irgendwelche Leitungen gequetscht wurde. Um die ursprüngliche Struktur wiederherzustellen, wird nun allerhand (teurer) Zauber betrieben.

Die „Levitation“ hat sich der Deutsche Wilfried Hacheney ausgedacht. Zur Restrukturierung des Wassers wird es wahlweise von links nach rechts gepumpt oder ein bisschen umgerührt oder beides. Der esoterische Fachhandel verkauft sündhaft teure Geräte, die das übernehmen.

Lichtwasser

LichtwasserAuch Lichtwasser sind angeblich besonders → strukturierte Wasser. Die Besonderheit: „Sie stehen in Resonanz mit allen sieben Regenbogenfrequenzen des Lichts.“ Gnihihihihi … Sorry, werden wir wieder ernst. Solchen grandiosen Schwachsinn kann man nicht nur auf den Seiten besonders verpeilter Heilpraktiker lesen, das Zitat stammt vielmehr von der Homepage eines Getränkeproduzenten. Er schreibt weiter: „Lichtwasser pulsiert zudem mit den Mondphasen und wirkt bei zunehmendem Mond als Yang-Wasser, bei abnehmendem Mond als Yin-Wasser.“

Ausgedacht hat sich den Schwindel die Italienierin Enza Maria Ciccolo. Sie nennt das Lichtwasser auch „Marienwasser“, weil sie ihre wunderbaren Wasserproben aus den Quellen von Lourdes, Medjugorje und anderen Orten mit angeblichen Marienerscheinungen bezogen hat. Amen.

Rohes Wasser

Rohes Wasser - raw water„Raw Water“ geistert zurzeit vor allem als Trend durch die USA. Gemeint ist: unbehandeltes, ungefiltertes Wasser, wie es aus der Quelle kommt. Dem liegt vermutlich der Glaube zugrunde, dass das, was aus der Natur kommt, besser ist als das, was der Mensch sich ausdenkt. Siehe Medizin: „sanfte“ Natur vs. böse Chemie … Das ist natürlich Unsinn, denn einerseits ist alles Chemie, andererseits ist das, was die Natur uns bietet, manchmal sanft (im Sinne von wirkungslos), manchmal aber auch gar nicht sanft (im Sinne von tödlich giftig).

Die Arbeit in einem ordentlichen Wasserwerk zur Aufbereitung von Trinkwasser kann man zwar unnatürlich finden und dagegen rohes Wasser propagieren. Man kann aber auch der Meinung sein, dass ein solches Wasserwerk genau für jenen Fortschritt steht, der uns von mittelalterlichen Zuständen in Sachen Gesundheit und Lebenserwartung erfreulicherweise unterscheidet.

Sauerstoffwasser

SauerstoffwasserMit Sauerstoff → angereichertes Wasser wird sogar von großen Getränkeherstellern angeboten. Das sorgt angeblich für mehr Frische und Vitalität. Und tatsächlich ist Sauerstoff überlebenswichtig, weshalb wir die nötige Menge natürlich über die Atemluft bekommen. Das Letzte, was unser Körper zum Leben braucht, ist Sauerstoff im Wasser, auch wenn die Hersteller von „positiven Effekten“ fabulieren, die Untersuchungen nachgewiesen hätten.

Das macht schon ein Blick auf die Zahlen klar: Mit einem Liter angereicherten Wasser nehmen wir nur 20 bis 200 Milliliter Sauerstoff auf. Mit der Atemluft setzen wir pro Minute (!) 150 bis 300 Milliliter Sauerstoff um, und zwar in Ruhe. Bei etwas Arbeit oder Sport steigt der Wert auf 1.000 bis 1.200 Milliliter pro Minute. Statt völlig überteuertes angereichertes Wasser zu kaufen, empfiehlt sich also, einfach mal tief Luft zu holen.

Vollmondwasser

VollmondwasserJa, ernsthaft, gibt es. Kommt bei Vollmond vom Brunnen in die Flasche und sorgt daher laut Hersteller dafür, dass wir „mit dem Rhythmus der Natur im Einklang leben“. Herr, schmeiß Hirn vom Himmel. Oder wenigstens Geld, denn die Abfüllung bei Vollmond vervielfacht mal eben locker den Preis des Wassers: Labertaler Vollmondwasser etwa kostet rund 5 Euro pro Liter.

To be continued … Wer weiteres wahnsinniges Wasser kennt, das hier erwähnt werden sollte, möge Bescheid sagen.

Weitere Informationen

  • Über „schlecht informiertes Wasser“ informiert der  chemische Reporter, über „belebtes“ Wasser Wikipedia.
  • Die Gesellschaft deutscher Chemiker hat eine gute Zusammenfassung zum Thema Wasser und Esoterik geschrieben. Und in der Zeit findet ihr einen langen Artikel, warum Wasser auch jenseits von Esoterik wirklich besonders und faszinierend ist.
  • Mit Sauerstoff angereichertes Wasser hat die Stiftung Warentest getestet – mit vernichtendem Ergebnis. Über den Sauerstoffumsatz kann man zum Beispiel bei der TU Braunschweig etwas lernen.
  • Über den Glauben der Homöopathen, dass sich Wasser erinnert, findet ihr hier im Blog einen Beitrag.
  • Immer lesenswert: die Wissenssammlung von Psiram auch zu den verschiedenen hier erwähnten Wunder-Wassern.

Bildnachweis: Grander-Wasser (Grander Bildarchiv); Levitiertes Wasser (Olaf KosinskyCC BY-SA 3.0 de); 

12 Gedanken zu “Wörterbuch des Wasser-Wahnsinns

  1. Wasser ist eben zu profan, als dass man es nicht noch mit ein paar Kniffs zu einem „superfood“, „high tec Produkt“, „esoterischem Nahrungsmittel“ verfeinern und so kräftig damit Geld verdienen könnte. Es gibt ja genug Leute, die für solche Produke das Portemonaie weit genug aufmachen, weil sie vorher den kritischen Verstand weir genug dicht gemacht haben.

    Ein wunderbarer Beitrag, danke.

    Gefällt 1 Person

  2. Was Du meiner Meinung nach vergisst, dass Menschen Argumente brauchen, um zu beschließen, dass es ihnen gut geht. Es braucht Auslöser, um Selbstheilungskräfte zu starten. Klar, das sind Placebo-Effekte, aber so ist die Welt und das Leben, nie ganz logisch. Ich handle nach der alten Bayerischen Weisheit: „Wanns huift…“

    Gefällt 1 Person

    • Das ist wohl wahr, ich tue mich dennoch immer ein bisschen schwer mit der Argumentation „Lass sie doch, so lange es nicht schadet …“ Denn es schadet halt doch: Einerseits finanziell. Eigentlich findet hier Betrug statt, den Leuten wird das Geld aus der Tasche gezogen. Andererseits was Zugänglichkeit zu Esoterik und Aberglaube angeht. Die Neigung, wenn es mal ernst wird, nicht auf Wissenschaft und z. B. evidenzbasierte Medizin zu vertrauen, sondern zum Wunderheiler zu gehen oder sich Globuli reinzupfeifen, wird durch solchen Unsinn verstärkt. Aber ja, es gibt sicher Schlimmeres als überteuertes Sauerstoffwasser, nach dessen Genuss sich jemand so richtig erfrischt und belebt fühlt ;-)

      Gefällt 1 Person

  3. Das Thema finde ich echt gut.
    Aber der Fokus und Energie auf „esoterisch“ finde ich ein wenig verfehlt.
    Wenn sicher auch einen kleinen Aspekt zum Thema Wasser ist, scheint ein Lebensaufgabe des Autors zu sein uns über „esoterik“ aufzuklären. Finde ich unnötig.
    Was tun Beispielweise Wassersommeliers in der gehobene Gastronomie? Wasser ad absurdum zu bringen geht auch ohne esoterik. Nun so als Gedankenanstoß ganz weg von esoterik. LG

    Gefällt mir

  4. Du greifst ein sehr interessantes Thema auf. Ich habe vor etwa 10 Jahren einen Mann kennen gelernt, der viele Stunden mir Umkehrosmose Wasseranlagen erklärte und mich so gut wie überzeugte, nur das mein Geld dafür fehlte und später erfuhr ich, dass er sehr krank wurde und Mineralmangel hatte. Wir Menschen wollen uns gut fühlen und suchen ständig im außen die Mittel dazu.Ich habe dadurch jahrlang schlimme Ängste entwickelt. Heute lebe ich angstfrei und habe mich entschieden, dass meine Emotionen und mein Umgang mit Gefühlen wichtiger ist, als alles mögliche, wie Wasserqualitäten. Wir leben in einem Land, dass eigentlich das Paradies auf Erden ist. In anderen Ländern muss man manchmal 30 km fahren, um überhaupt Trinkwasser zu bekommen. Wir würden alle einen Schreck bekommen, wenn wir erfahren würden, wie viele Kinder das auf der Welt sind. Es geht uns so gut. da sollten wir lieber uns Geld mit Menschen teilen, die gar kein Wasser haben. Je älter ich werde, bemerke ich, wie viel Geld ich schon deswegen, dass ich dachte, ich bräuchte es für meine Gesundheit, ausgegeben habe, was andere Menschen viel dringender gebraucht hätten.

    Gefällt 1 Person

Und jetzt sag deine Meinung:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s