Von Filterblasen, Feindbildern und Fake News – Rechtspopulismus im Social Web

Aus dem Filterblasen-Experiment entstand ein Vortrag, den ich jetzt zweimal in Erlangen gehalten habe. Hier gibt’s die Präsentation zum Nachschauen …

„Christian Buggisch braucht starke Nerven. Über Wochen hat er sich mit Kommentaren über Politiker, die sich in den nächsten Zug nach Auschwitz setzen sollen, über die „Lügenpresse“, die nur dem Establishment dient, Morddrohungen und übelsten Beleidigungen herumgeschlagen. Denn: Der Erlanger Blogger wollte herausfinden, wieso manche Menschen im Netz scheinbar in einer anderen Realität leben können – und hat sich dafür tief in den rechten Social-Media-Sumpf begeben.“

So haben die Erlanger Nachrichten recht treffend den Hintergrund zu meinem Filterblasen-Experiment geschildert, aus dem folgender Vortrag entstanden ist:

Zusammenfassungen zum Vortrag gibt’s hier:

Und natürlich gibt’s hier im Blog mehrere Beiträge zum Thema:

9 Gedanken zu “Von Filterblasen, Feindbildern und Fake News – Rechtspopulismus im Social Web

Und jetzt sag deine Meinung:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s